Lebensfreude Inning

Mehr Lebensfreude durch besseres Wohlgefühl

 

Atemmeditation -  Übungsabend

für innere Ruhe, Gelassenheit und Stabilität

Wann: am  Montag 2. Sept. 2019

(Abweichungen werden per Mail kommuniziert!)

Wo: Kunstatelier in Inning

Dauer: 60 – 80 Minuten, Beginn 19:00 Uhr

Wir werden einige der Atemübungen wiederholen und verschiedene Meditationen  

·        Achtsamkeitsmeditation

·        Herzmeditation mit Visualisierung

·        Heilungsmeditation

·        Meditation der Stille und

·        weitere Atemmeditationstechniken

durchführen.

Dieser Übungsabend findet auf Wunsch der Kursteilnehmer statt.

Anmeldungen über das Kontaktformular!


Atemkurs – Richtig Atmen

 

Atem ist das Einzige, was uns von der Geburt, „der erste Atemzug“, bis zu unserem Tod, „der letzte Atemzug“, begleitet. Atem ist die Schnittstelle zwischen Körper und Geist. Es ist ein vollautomatischer Vorgang, deswegen machen viele Menschen kaum Gedanken darüber, „wie wir atmen?“.

Falsche Atmung macht sich bemerkbar durch Verspannungen, Verdauungsprobleme, Atembeschwerden wie Asthma und Bronchitis, Steifheit, Konzentrationsprobleme, Rückenschmerzen und Lustlosigkeit, Trägheit oder innerer Unruhe.

Die Atmung hat zwei wichtige Funktionen: Den Körper mit Sauerstoff zu versorgen und den Körper von Abfallprodukten (CO2, Schlacken, Giften) zu befreien.

Richtig atmen muss man lernen.

Verschiedene Übungen helfen uns, ungesunde Atemmuster aufzulösen und durch einfache Techniken die Atemlenkung und Atembewusstsein steigern.

Jeder Block besteht aus 6 Einheiten/Abende á 60 Min. 

Die Kursgebühr beträgt 90,- Euro.

Der nächste Kurs beginnt am Dienstag den 15. Oktober 2019 in:

Kunstatelier-Inning, Stephanusstr. 8, 84416 Inning am Holz

von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt. 

Mitzubringen ist: Sitzkissen und Schreibmaterial.

Bitte nicht mit vollem Magen erscheinen!

Anmeldungen bitte über das Kontaktformular

Bei Bedarf  können auch andere Termine vereinbart werden! 

Mindestens 4 Personen, auch am Wochenende!



Workshops zur Selbsthilfe und Selbstschutz gegen bewusste oder unbewusste Übergriffe 

 

Workshop 1:

Selbstheilungskräfte durchs Handauflegen aktivieren

Dauer: 3 Stunden

Kosten: 45 Euro

Ort: Stephanusstr. 8, 84416 Inning am Holz

(Kunstatelier-Inning)

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt.

Anmeldungen bitte nur über das Kontaktformular

Termine:

(Weitere Termine auf Anfrage!)

Lernziel: Harmonisierung des Energiehaushalts im Körper und Aktivierung der Selbstheilungsprozesse

Inhalt:

  • Einführung in die Energiearbeit
  • Atem-Meditation
  • Einführung in die Techniken zur Selbstheilung (auch auf Kinder übertragbar)
  • Harmonisierung der Organe
  • Harmonisierung der Energie-Zentren im Körper
  • Übungen
  • Handout / Unterlagen

 Dieser Workshop richtet sich an alle, die an etwaige Beschwerden leiden. Die Techniken sind einfach zu erlernen und können zuhause angewendet werden 

 

Voraussetzungen: keine. Mitzubringen: Schreibmaterial

-------------------------------------------------------------------

Workshop 2:

Selbstschutz gegen bewusste oder unbewusste Übergriffe

Dauer: 3 Stunden

Kosten: 45 Euro

Ort: Stephanusstr. 8, 84416 Inning am Holz (Kunstatelier-Inning)

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt.

Anmeldungen bitte nur über das Kontaktformular

Termine:

(Weitere Termine auf Anfrage!)

Lernziel:: Wie kann ich ein Aura-Schutzschild gegen negative Umwelteinflüsse aufbauen

Inhalt :

  • Einführung in die feinstofflichen Energien
  • Atem-Meditation
  • Wie entstehen negative Gedankenformen
  • Aufbau der verschiedenen Aura-Schutzschilder
  • Übungen
  • Handout / Unterlagen

Dieser Workshop richtet sich an alle, die unter emotionalen und psychischen Stress leiden. Die Techniken sind einfach zu erlernen und können zuhause angewendet werden. 

Voraussetzung: Keine. Mitzubringen: Schreibmaterial

 

Resonanz der Teilnehmer: Sehr positiv

--------------------------------------------------------------------------

Vortrag gehalten für 

Vereinsvorstände  und Jugendleiter

am Mittwoch, den 28. März 2018, um 19.00 Uhr,

im Festsaal – Wasserschloss/Taufkirchen (Vils)


 „Angst – ein ständiger Energieräuber“


Dieses Thema ist für Vereine mit Kinder- und Jugendarbeit wichtig, denn Leistungsdruck, Kritik, Ablehnung/Zurückweisung und Misserfolg führt zu Blockaden und emotionalen Misshandlungen. Das Versagen in bestimmten Situationen ist die Folge. Darüber hinaus leiden Betroffene an Minderwertigkeitskomplexe.

 In dem Vortrag wird auf die Ursachen von Angst als „Energieräuber“ und dessen Auswirkungen auf unser Verhalten eingegangen. Anhand von Beispielen wird aufgezeigt, wie man die Symptome erkennt und die Angstzustände überwindet.

 Referent: Ivan Khan  

Veranstalter ist die Gemeinde Taufkirchen (Vils) 

Begrüßung durch den Bürgermeister





 

Praktische Vorführung: Veränderung des Unterbewusstseins

 

Aufmerksame Zuhörer!


Vortrag gehalten

am Dienstag, den 16. Jan. 2018, um 19:30 Uhr

im Pfarrsaal Taufkirchen/Vils, Paulusweg 2, 84416 Taufkirchen

Einladung durch die Katholische Frauengemeinschaft Taufkirchen

 

 

 

Angst – Ein ständiger Energieräuber

Angst ist ein Gefühl, welches uns in verschiedenen Situationen lähmt, krank macht und unsere Entscheidungen stark beeinflusst. In dem Vortrag wurde auf die Ursachen von Angst als „Energieräuber“ und dessen Auswirkungen auf unsere Gesundheit eingegangen. Angst ist auch ein sinnvolles Gefühl, denn es warnt uns vor Gefahren. Aber blockierende Ängste müssen überwunden werden, um mehr Mut und Zuversicht im Leben zu erlangen. Diese Ängste entstehen von der Kindheit bis ins hohe Alter und begleiten uns bis zu unserem Tod. Anhand von Beispielen wurde aufgezeigt, wie man die Symptome erkennt und die Angstzustände auf Energieebene bewältigt.

Auf die große Resonanz habe ich mich sehr gefreut

------------------------------------------------------------------------------

 

Vortrag gehalten

am Do. den, 9.3.2017 um 19:30 Uhr

in Ottering bei Inning a. H., Gasthof Rott

Einladung durch die Frauengemeinschaft Inning.

 

Das Universum als Energiezentrum für unser Wohlbefinden 

1. Heilung durch universelle Energie

2. Einfluss von Stress auf unserer Gesundheit

3. Warum gehen unsere Wünsche nicht in Erfüllung
4. Emotionen, Geist und Körper im Einklang bringen
5. Tipps für den Alltag

 

Warum bauen unser Gewebe und unsere Muskeln im Alter ab? Warum verlieren wir unsere Frische und Freude im Alter? Mit dem Alter produziert unser Körper weniger Energie, Zell-Erneuerung findet nicht statt, im Gegenteil, Zell-Abbau im Gewebe, Muskeln und Organe nimmt im Alter zu. Mit dem Resultat, wir sind kraftlos, lustlos und ohne Energie. Um die Frische auch im hohen Alter zu gewährleisten, brauchen wir neben Wasser, Nahrung, Freude auch zusätzliche Lebensenergie! Diese Energie (Qi, Chi, Prana, ...) ist in unserem Universum in Hülle und Fülle vorhanden. Wie können wir diese Energie für uns nutzen? Ich habe in den letzten zwei Jahren, dies mit vielen meiner Klienten ausprobiert und erstaunliche Ergebnisse erfahren. 
 
In meinem Vortrag bin ich auf die Bedeutung und Erfahrungen mit dieser Energie, aus verschiedenen Blickwinkeln und mit vielen Beispielen und Tipps, eingegangen. 
Auf die große Resonanz habe ich mich sehr gefreut!

 -----------------------------------------------------------------


Vortrag gehalten am 10.3.2016 in Ottering!

Bewusstseinsmedizin für die Psyche und den Körper 

Bewusstseinsmedizin ist die Sprache des Unterbewusstseins, die Schnittstelle zwischen Körper und Geist und es steht im engen Kontakt zu unseren Gefühlen und unserem Denken. Die permanente Alarmbereitschaft unseres Körpers auf Negativität, erzeugt Stress und dies ist verantwortlich für unser Unwohlsein. In dem Vortrag werden Energie und Information als der Schlüssel zu unserer Gesundheit mit praktischen Beispielen vorgestellt. Gesundsein heißt nicht nur schmerzfrei, sondern auch ein besseres Wohlgefühl und gesteigerte körperliche Vitalität. Bewusstseinsmedizin ist eine hervorragende Ergänzung zur Schulmedizin. Sie bewirkt eine sichtbare Beschleunigung des Genesungsprozesses

Veranstalter ist die Frauengemeinschaft Inning.

Vortrag gehalten am 10.3.2016 in Ottering!

Einige Eindrücke:




  •